Vorlader Logo

Hummels Kolumne – Schriftverkehr mit der Ak-103

Hallo und Hummel Hummel!
Hier an dieser Stelle, brandneu, immer aktuell und frisch wie die Forelle beim Händler um die Ecke findet ihr von nun an Hummels Kolumne. Zu meiner Person: Hummel also known as HummelHeXer, Erfinder der 1-Mann-Umzingelung, bin seit einigen Jahren glücklich vereint mit Urban Terror und dem PWC-Clan, dem ich als Leader vorstehe. Ich bin begeisterter Zocker und Gut-Ausseher. Ich werde euch von nun an mit meinen belanglosen Gedanken, Meinungen und Ideen zum Spiel, der Community, sowie weiteren hochintelektuellen Themen nerven dürfen.
Mein erster Artikel ist allerdings ein Anliegen in eigener Sache. Eine Entschuldigung und eine Liebeserklärung zugleich, die ich hier öffentlich mache! Wem auch sonst sollte sie gelten, wenn nicht meiner großen Liebe? Doch lest selbst…

ak

Liebste Ak-103,

Ich erinnere mich noch gut an den Tag, da wir beide uns zum ersten mal begegneten. Die Sonne brannte heiß hinab auf Casa und schon aus der Ferne konnte man die Schreie und das Stöhnen verwunderter Soldaten hinter dem überall präsenten Dröhnen von Waffenfeuer vernehmen. Meine Lr bescherte mir kein Glück an jenem Tage und wieder und wieder fiel ich mit dem Kopf voran in den staubigen Boden der Map. Death über Death folgte und auch mein Team war keine Hilfe. Also entschied ich mich zu etwas, das ich seinerzeit als Verzweiflungstat betrachtete: Ich klickte auf dein Abbildung und wie durch Magie fandest du den Weg in meine Hand. Noch heute meine ich mich zu erinnern, dass die Welt sich ein wenig langsamer drehte und ich für einen kurzen Moment die Fratze einer düsteren Engelsgestalt ausmachen konnte, die mir grimmig zulächelte und nickte.

Dann ging die nächste Runde für mich los und das Spiel nahm wieder seine Geschwindigkeit auf. Ich drückte den Abzug…und ward in Ehrfurcht erschüttert, beinahe erstarrt und zugleich von einer tiefen, nahezu spirituellen Befriedigung durchdrungen, als ich es zum ersten mal hörte:
Dein Lied, mir teuerste und verehrteste Waffe dieser virtuellen Welt. Eine laute, ratternde Ode von Schmerz, Pein und Vernichtung. Ein Stahlgewitter, das unbarmherzig auf meine Feinde niederregnete, dabei Angst und Furcht sähte und mir die Tränen des Glücks und der absoluten Macht in die Augen trieb. Niemals werde ich vergessen, wie wir zusammen über den aufgestapelten Leichen der Gefallenen trohnten, wie zwei mythische, alte Götter.

Und ich habe dich immer gut behandelt seit jenem Tag. So gut wie nie habe ich dein Antzlitz mit dem klobigem UrT-Schalldämpfer entstellt, der deinen Gesang zu einem Flüstern degradiert. Auch gehöre ich nicht zu jenen, die deiner nur fröhnen, so der Feind seine schützende Weste vergessen hat. Nur in letzter Zeit, da habe ich dich wieder betrogen. Mit jener, die alle nutzen, wenn sie den Wettkampf bestreiten. Und nun…ich bin es selbst Schuld, ich will es nicht abstreiten, aber nun scheinst du mir zu zürnen. Wo sind all die Hits, all der grausame Schaden, den ich einst mit dir verteilte, du Traum aus Metall und Tod?

Sie sind Vergangenheit, wie auch unsere Liebe. Aber so soll es nicht enden, wenn es nach mir geht. Ich bitte dich, gib mir eine zweite Chance und sei es nur der alten Zeiten willen. Lass uns unsere goldene Epoche wieder beleben, das Feuer neu entfachen und zueinander finden! Ich bitte dich, liebe Ak-103, nimm deinen verlorenen Sohn zurück und führe ihn zum Hit, Göttin des Gemetzels!

In Liebe,
Dein Hummel

post scriptum: Grüß deine Schwester, die Ak-47 von mir und frag mal, ob sie zufällig mein Lieblingshemd noch bei sich rumliegen hat, hab ewig nicht mehr CS gespielt ololololol