Preloader logo

Hummels Kolumne – Wtf?! Schon fast wieder Mai !!!

Da ist sie wieder. Immernoch frisch und brandneu taucht Hummels Kolumne aus der Versenkung auf. Ich hatte doch gesagt, dass sie natürlich jährlich erscheint oder? Ja, ich bin mir da ganz sicher. Nun gibt es denn erneut wieder alle wichtigen Fakten und Neuigkeiten rund um unser aller Lieblingsspiel. Und das ist auch höchste Zeit, denn man hört ja so allerhand dieser Tage. 4.2 bedroht uns alle. Vom kleinen Public-Funzocker bis zum großen Ligentier teilen wir alle nun eine Eigenschaft: Wir sind vom Aussterben bedroht. Die neue Version des Spiels steht für die dunkle Seite des Gamings und wird uns alle vernichten. Ganz gewiss. Hm. Naja, vielleicht auch nicht, aber es wird nachwievor noch deutlich zu wenig Panik geschoben. Oder zuviel. Ich bin mir unsicher, aber das kann ja nun wirklich überhaupt nichts Gutes bedeuten!

Während also die UrT-Welt am Rande einer Katastrophe gigantonormoneutronischen Ausmaßes steht, fängt der allseitsbeliebte Superholländer und Hobbycaster SevenOfNine an und spielt nachmittags locker ein Ründchen GTA auf der UZ-Seite. Ich war so baff, dass mir beinahe mein Blutwurstbrötchen in den Topf mit Moränen gefallen ist. (Eine andere Geschichte) Wieso? Weshalb?? Und wieso ist Seven so Scheisse in GTA??? Retrogaming nennt sich das und retro war es auch. Keine Frage. Aber wer sich nun sorgt, der tut dies unbegründet. Nachwievor dreht sich bei der einzigen Person, die konstante UrT-Berichterstattung betreibt, der meiste Content immer noch um’s Spiel. Auf dem Youtube-Channel der Urban Zone kann man sich neben altbekanntenden Videos zu Nationscup- und UZ-Spielen mittlerweile auch so interessante Formate wie die Knockout-Challenge oder sogar die 4.2 Relase „Party“ ansehen. Das wusstet ihr schon? Nagut. Dann habe ich eine Frage:

Wieso eigentlich führt die UZ ein brandneues Cup-System ein und schließt sich unserem lieben Hummer in puncto Faulheit an, wenn es um Berichterstattung geht? Da gewinnt SC bereits Gold im TS und auf der UZ-Seite wird sich noch entschuldigt dafür, dass man nicht weiß, wann b00bs im Bombmode spielt. Auch auf dem eben erwähnten Youtube-Kanal fehlt jegliches Beweismaterial für dieses Spiel. Fand es also überhaupt wirklich statt? Existiert ex0tic wirklich? Und wieso fragt SkaPunk nach den Demos der Makkaronis? Irgendwas ist faul an dieser ganzen Sache und ich werde nicht zögern all den investigativen Journalismus aufzubringen, zu dem ich fähig bin, um bei meiner nächsten Kolumne harte Fakten liefern zu können. Entweder das oder ich warte einfach wieder ein Jahr und setze meine Hoffnungen darauf, dass jeder die Kolumne bis dahin bereits wieder vergesen hat.

Natürlich mag es schlichtweg an Inaktivität der UZ-Führungsriege gelegen haben und die soll ja vorkommen, aber trotzdem verbleibt für mich die Tatsache, dass es schade ist, wenn das Potenzial, das eine ordentliche Berichterstattung des Cup-Systems in meinen Augen gehabt hätte, nicht mal im Ansatz genutzt wird. Eventuell wird das ja in der nächsten Saison dann richtig angegangen. Außer natürlich es kommt 4.2 und die Welt geht unter.

Clanbase wird ja in 4.2 gespielt. Viele Spieler befürchten nun, dass ihnen während der ersten Spiele der Bildschirm explodiert. Der einzig wirksame Schutz dagegen ist übrigens ein Röhrenbildschirm. Der ist ohnehin viel besser für Ego-Shooter. Informiert euch doch mal, ihr Penner!

Aber gut, ich rege mich auf. Unnötigerweise. Mein Bildungsauftrag verbleibt und diesem will ich sogleich nachkommen. Deutsche Clans fand man wieder reichlich vor in dieser UrbanZone-Saison. Das Schicksal der meisten Neugründungen brauche ich wohl nicht detailliert ausführen. Der harte Kern der deutschen UrT-Community weiß das ohnehin. Ob ihr zum harten Kern gehört, könnt ihr in einem kleinen Selbstexperiment leicht feststellen. Wenn bei euch alle Hoffnung von Verbitterung verzehrt, sowie jeder Glaube an das Gute ins Gegenteil verkehrt wurde und euer Hass auf die Community sogar euch selbst einschließt, dann gehört ihr dazu. Nehmt doch mal mich zum Beispiel. Mir gehen neue Clans auf den Sack. Die alten Clans auch, aber wenigstens weiß ich da, wieso ich die nicht mag. Das hat etwas Vertrautes und gibt einem Halt. Bei neuen Clans weiß ich zwar aus Erfahrung, dass ich die nicht mögen werde, aber ich muss immer erst rausfinden, weshalb. Das ist anstrengend und lohnt sich meist ohnehin nicht, weil sie so schnell verschwinden, wie sie sich unter anderen Namen neugründen. Also um es alles mal kurzzufassen: Neue Clans kamen, sahen und versiegten und die alten Fraktionen haben im Prinzip nicht viel anders gemacht, als vorher.
Einzige Ausnahme ist der Sonderfall x0. Die sind quasi eine Mischung aus beiden Gruppen. Halten nie länger, als die Milch im Kühlschrank, aber sind konstant in ihren Neugründungen und ich bin nachwievor der festen Überzeugung, dass RTL die Kommentare unter den UZ-Spielen des Teams als Vorlage für ihr Assi-TV benutzt.
Ich will euch das ungern vorenthalten, aber wen es interessiert, der kann es sich ja selber raussuchen. Ich habe einfach die Befürchtung, dass kreislaufschwache Leser spontan einen Hirntumor von dem geistigen Brechdurchfall bekommen könnten, der manchen im Schutze der Annonymität des Internets aus dem Kopf läuft.

Hachja. Aber ansonsten war es wirklich ein schönes Jahr für Urban Terror. In besonderer Erinnerung wird mir da auch die Suche nach dem NC-Team bleiben. Da würde sogar Edgar Wallace blass vor Neid werden und wahrscheinlich auch gehirntot aus seinem Mantel kippen, wenn er nicht schon vor fast 100 Jahren das Zeitliche gesegnet hätte. Ach, meine Lieben, was haben wir gelacht und geweint in diesen wunderschönen Tagen. Und geflamed und getrolled und geraged, aber immerhin war mal wieder Stimmung in der Bude. Und zwar so richtig. Und sind wir doch mal ehrlich, wem fehlt das jetzt nicht? Der Frühling lässt immernoch auf sich warten, die Kälte treibt einen vor den Bildschirm, aber es fehlt die Unterhaltung. Wir brauchen einfach wieder mehr. Mehr von allem. Also nicht so ganz von allem. Aber zumindest von dem guten Zeug. Ich habe meinen Teil geleistet. Mit Bravour! Nun liegt es ganz bei euch, meine lieben Untertanen. Und wenn ihr es denn schon nicht zu meinem Amüsement tun wollt, dann denkt daran: Wenn 4.2 kommt, steigen uns Godzilla und Chtulu aufs Dach, wir sollten also lieber vorher nochmal ordentlich auf den Putz hauen!